Bewerbungsunterlagen

Motivationsschreiben für das Bachelorstudium

Das Motivationsschreiben für das Bachelorstudium stellt wie bei den Jobbewerbungen oft eine große Hürde dar. Auch Bewerber für ein Bachelorstudium kämpfen damit. Ich habe ein paar Tipps für Sie!

Welche Bewerbungsunterlagen braucht man fürs Bachelorstudium?

Aktuell laufen gerade die Bewerbungsfristen für Fachhochschulen. Die dafür benötigten Bewerbungsunterlagen bestehen aus dem Motivationsschreiben, dem Lebenslauf, der am übersichtlichsten in tabellarischer Form verfasst wird, und den Zeugnissen.

Wozu braucht man ein Motivationsschreiben?

Wie das Wort Motivationsschreiben bereits andeutet, geht es in diesem Schreiben darum, dem Leser zu vermitteln, was einen motiviert, sich für den Studienplatz zu bewerben!

Dabei müssen insbesondere die Gründe angeführt werden, WARUM man sich bewirbt! Langweilige Sätze wie “Hiermit bewerbe ich mich für den Studienplatz xy” sind unnötig und animieren nicht dazu, weiter zu lesen. Auch einfach nur zu schreiben, dass Sie etwas sehr interessiert, ohne es näher zu begründen, lässt eher vermuten, dass es ein reiner Stehsatz ist, der keine weitere Bedeutung hat.

Ähnlich wie bei einer Jobbewerbung ist nämlich auch der Leser eines Motivationsschreibens für das Bachelorstudium mit etlichen hundert Schreiben anderer Bewerber konfrontiert!

Der Inhalt des Motivationsschreiben

Das Motivationsschreiben für das Bachelorstudium sollte eine Geschichte anbieten! Es sollte erzählen, wie man auf die Idee gekommen ist, dieses Studium absolvieren zu wollen. Dies gilt übrigens auch beim Masterstudium, wobei man bei letzterem auch auf gewonnene Praxiserfahrung eingehen sollte.

Ihr Schreiben sollte Leidenschaft, Neugier und ernsthaftes Interesse verspüren lassen, was zeigt, dass Sie es wert sind, den Studienplatz zu bekommen! Empfehlenswert sind daher Phrasen wie “ich brenne darauf … “, “meine große Leidenschaft ist … “, “immer schon wollte ich …”, “mein großes Ziel ist …” und ähnliches!

Schildern Sie dann, was Sie nach Beendigung des Studiums damit machen wollen und erzählen Sie, welche persönlichen Eigenschafen Sie mitbringen, um das Studium erfolgreich zu absolvieren!

Lesen Sie auch: Wie lang darf mein Lebenslauf sein?

PS: Ich freue mich auf Ihre Kommentare!

War dieser Beitrag hilfreich?