BewerbungsunterlagenFührung

Bewerbung als Führungskraft – 7 häufige Fehler

eine Führungskraft in einem Bewerbungsgespräch

Sie suchen einen neuen Job als Führungskraft? Bei der Bewerbung als Führungskraft gibt es einiges zu beachten, das sich von anderen Bewerbungen unterscheidet.

7 Fehler, die Sie vermeiden sollten!

Zu viele Informationen

Besonders Menschen, die eine lange Karriere hinter sich haben, neigen dazu, in Ihre Bewerbungsunterlagen sämtliche Informationen zu Ihrer Person packen zu wollen. Viele dieser Themen sollten aber erst im Bewerbungsgespräch erörtert werden. Reduzieren Sie Ihre Unterlagen daher auf das Wesentliche!

Stellen Sie einen deutlichen Bezug zum Stelleninserat her

Bewerbungsschreiben beinhalten oft eine Aneinanderreihung von leeren Floskeln. Die Kunst der erfolgreichen Bewerbung besteht allerdings darin, ein Bild über die bisherigen Tätigkeiten in relevantem Bezug zur angestrebten Stelle zu zeichnen. Beschreiben Sie nur Positionen der Vergangenheit näher, die Fähigkeiten und Erfahrungen für die angestrebte Stelle unter Beweis stellen.

Die Unterlagen von Führungskräften müssen höhere Ansprüche erfüllen!

Führungskräfte müssen besonders strukturiert und klar in ihrer Sprache sein. Dieser Aspekte macht in der Führungsarbeit einen wesentlichen Teil des Erfolges aus. Gelingt es Ihnen nicht, in Ihren Unterlagen Dinge auf den Punkt zu bringen, stellen Sie sich selbst kein gutes Zeugnis aus. Wenn es Ihnen schon nicht gelingt, in Ihren Bewerbungsunterlagen klar zu kommunizieren, wie soll das dann mit Ihren Mitarbeitern gehen?

Kennzahlen, Kennzahlen und noch mal Kennzahlen

Manager werden mehr denn je an Erfolgen gemessen. Daher ist es wichtig, bisherige Erfolge in geeigneter Form im CV darzustellen. Key Performance Indicators (KPI) sind in Bewerbungen als Führungskraft daher ein unausgesprochenes Muss!

Transportiert Ihr Foto Führungsqualitäten?

Ihr Foto muss jene Eigenschaften transportieren, die für eine Führungskraft wesentlich sind. Das sind insbesondere Durchsetzungsvermögen, Klarheit und Seriosität. Es muss Ihnen also gelingen, mit Ihrem Foto nachzuweisen, dass Sie ein Vorbild für Ihre zukünftigen MitarbeiterInnen sind.

An Führungskräfte wird bei Bewerbungen auch hinsichtlich vermeintlicher Banalitäten ein höherer Maßstab gesetzt.

Lassen Sie Ihre Unterlagen von jemandem gegenlesen. Rechtsschreib- bzw. Flüchtigkeitsfehler stellen bei Bewerbungsunterlagen für Führungspositionen jedenfalls ein sofortiges Ausschlusskriterium dar.

Wenn ein Manager in seinen Bewerbungsunterlagen keine Forderungen stellen kann, wer dann?

Immer wieder sind Klienten überrascht, wenn ich Ihnen empfehle, Ihre Gehaltsvorstellungen bereits im Motivationsschreiben darzulegen.

Ganz besonders Führungskräfte sollten aber wissen, was Sie wert sind und was Sie wollen. Besitzen Sie nicht das Selbstbewusstsein, diese Angabe zu machen, sind Sie wahrscheinlich für den angestrebten Job nicht geeignet!

Das könnte Sie auch interessieren: Fünf typische Bewerbungsfragen für Führungskräfte