Bewerbungsgespräche

Mit dem Elevator Pitch „Erzählen Sie von sich“ beantworten!

zeigt eine Frau im Bewerbungsgespräch

Der Elevator Pitch eignet sich im Bewerbungsgespräch ganz besonders, um die Einstiegsfrage „Erzählen Sie von sich!“ zu beantworten.

Die Ausgangslage

Viele Bewerber tun sich schwer damit abzuschätzen, was der Fragende tatsächlich hören will. „Wo fängt man an? Wo hört man auf?“ Den meisten meiner Klienten macht diese Aufforderung verständlicher Weise zu schaffen.

Die weit gefasste Frage “Erzählen Sie von sich!” lässt den Personalisten tief blicken! Er erfährt dabei im Idealfall alles, was er von Ihnen wissen will! Möglicherweise aber auch Dinge, die Sie gar nicht sagen oder zeigen wollten. Und das zeigt ihm eventuell, dass Sie nicht in der Lage sind, Wesentliches von Unwesentlichem zu unterscheiden.

Aus meiner Sicht ist dieser Teil des Bewerbungsgespräches die zentralste, der darüber entscheidet, ob Sie den Job bekommen oder nicht. Sie sollten daher gut vorbereitet sein!

Vorbereitung Ihres Elevator Pitch

Seitenwechsel

Bevor Sie sich Gedanken über Ihren eigenen Pitch machen, möchte ich Sie einladen, kurz die Seite zu wechseln.

Überlegen Sie sich einmal, wie Sie selbst z.B. eine Putzfrau auswählen würden, von der Sie wollten, dass Sie Fenster putzt, bügelt und Staub wischt. (Falls Ihnen ein für Sie geeigneterer Berufsstand in den Sinn kommt, nur zu! ;-))

Ist es relevant für Sie, dass die Putzfrau in der Vergangenheit auch auf Kinder aufgepasst hat, dass sie gut mit Hunden umgehen kann, oder dass sie in ihrer Freizeit Marathon läuft? Nein!

Wesentlich ist für Sie lediglich, ob Sie Fenster putzen, bügeln und Staubwischen kann und schon über einschlägige Erfahrung verfügt, über die sie erzählen und die sie im besten Fall auch belegen kann!

Zudem wollen Sie sicherlich herausfinden, ob Sie sie sympathisch finden, ob Sie ihr vertrauen könnten, ob Sie ordentlich ist und ob Sie sich auf sie verlassen können. Unter fünf gleichwertigen Putzfrauen wollten Sie letztlich wissen, welche am schönsten bügelt, welche am ordentlichsten Staub wischt und welche Fenster ohne Schlieren putzen kann!

Das sind die Kriterien, die wichtig sind, um sie in Ihrer Wohnung putzen zu lassen, ohne, dass Sie auf sie aufpassen müssten und die Sie darauf vertrauen lassen, dass Sie eine guten Wahl getroffen haben.

Die Präsentation von „Erzählen Sie von sich!“

Was ist der Elevator Pitch?

Sinn meiner kleinen Übung mit der Putzfrau ist, dass Sie sich überlegen, was ein Personaler wirklich von Ihnen wissen will.

Kurz gesagt ist der Elevator Pitch eine kurze Präsentation, die vier zentrale Fragen beantwortet. Sie klärt „Wer bin ich?“, „Was hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin?“, „Was will ich von Dir?“ und „Was hast Du davon?“ Ausführlicheres dazu finden Sie hier.

Das sind genau die Themen, die auch Personalisten in einem Bewerbungsgespräch von Ihnen hören wollen! Sie wollen wissen, wer Sie sind und „woher“ Sie kommen (im Sinne Ihres Umfeldes, im Sinne Ihrer Prägung). Sie sind interessiert zu erfahren, was Sie zu dem gemacht hat, was Sie heute sind. Das heißt, dass sie interessiert, welchen Weg Sie genommen haben und welche Erfahrungen Sie dabei gesammelt haben. Und letztlich ist interessant, warum Sie besser sind als andere (USP!). Was sollte die Personalisten motivieren, ihre Wahl auf Sie fallen zu lassen?

Mit einem gut vorbereiteten „Elevator Pitch“ wird es Ihnen gelingen, kurz und prägnant Wichtiges über ihre Person zu erzählen.

Die Grundlagen des Elevator Pitch

Am besten gelingt der Pitch, wenn Sie es schaffen, den Gesprächspartner schon anfänglich auf der emotionalen Ebene anzusprechen. Damit erhöhen Sie seine Aufmerksamkeit, Ihnen zuzuhören.

Einleitung des Elevator Pitch

Leiten Sie Ihre Selbstpräsentation daher mit einer kurzen Anekdote, einem lustigen Ereignis, das Sie geprägt hat, oder mit einem Motto ein, das gut zu Ihnen passt.

Hauptteil des Elevator Pitch

Anschließend stellen Sie Ihren Werdegang – im Hinblick auf die angestrebte Position – dar. Das bedeutet, dass Sie zielstrebig Ihre Entwicklung erörtern, deren Höhepunkt jetzt die Position darstellt, für die Sie sich bewerben.

Es sollte Ihnen gelingen, Ihre Entwicklung anhand eines roten Fadens in Ihrem Leben darzustellen. In vielen Fällen haben sich Leidenschaften schon in der Kindheit gezeigt, andere durchliefen erst einige Irrwege, die sie allerdings nur streifen sollten.

Auf dem Weg durch Ihre Stationen sollten Sie Fähigkeiten nennen, die auch für die angestrebte Position von Bedeutung sind. Besonders interessant ist es für den Personaler auch, wenn Sie bereits den einen oder anderen Erfolg nennen, den Sie erzielt haben. Erzählen Sie über vergangene Projekte, die für den neuen Job interessant sein könnten und über Ihre Stärken, die auch im neuen Job wichtig sind. Erwähnen Sie Ereignisse, die auch für zukünftige Tätigkeiten relevant sein könnten und lassen Sie immer wieder einfließen, was davon für den neuen Job wichtig sein könnte.

Schluss des Elevator Pitch

Am Ende sollten Sie darauf hinweisen, warum gerade Sie derjenige sind, der den (neuen) Job besonders gut macht und sollten einen Appell an die Zuhörer richten! Fassen Sie zusammen, was Sie am angestrebten Job spannend finden und betonen das Motiv, warum Sie sich beworben haben!

Was „Erzählen Sie von sich!“ über Sie aussagt

Die Beantwortung dieser Aufforderung in der Anfangsphase des Bewerbungsgespräches ist sehr entscheidend für den weiteren Verlauf des Bewerbungsgespräches. Wenn es Ihnen gelingt, möglichst alles, was das Unternehmen über Sie wissen will, in die Beantwortung zu verpacken, werden die Folgefragen weniger unangenehm sein.

Kommunikationsfähigkeit

Das Unternehmen will wissen, wie kommunikativ Sie sind. Es will wissen, wie leicht (oder eben nicht) es Ihnen fällt, mit anderen zu kommunizieren. Es will wissen, wie es um Ihren Wortschatz steht, ob Sie begeisterungsfähig erzählen können und wie Sie sich insgesamt ausdrücken.

Können Sie Prioritäten setzen?

Sie stehen auch auf dem Prüfstand, ob es Ihnen gelingt eine kurze Zusammenfassung Ihres bisherigen Lebens abgeben zu können oder ob es Ihnen schwer fällt, auf den Punkt zu kommen. Überprüft wird damit, ob Sie in der Lage sind, sich auf wesentliche Dinge zu beschränken. Leider gibt es nämlich Menschen, die sehr ausschweifend erzählen und dabei auch nicht merken, dass Sie Ihre Zuhörer im Gespräch verlieren.

Wie werden Sie sich in Zukunft beim Job präsentieren?

“Erzählen Sie von sich!” zeigt dem Personalisten auch, wie Sie sich zukünftig im Job verhalten. Besonders wichtig ist das z.B. bei Verkäufern. Der Personalist kann also aus der Art, wie Sie sich präsentieren, ableiten, wie Sie das Unternehmen oder die Produkte zukünftig beim Kunden präsentieren werden.

Dabei geht es insbesonder darum, wie Sie sich im Gespräch verhalten. Achten Sie also darauf, dass Sie Augenkontakt zu allen Gesprächspartnern halten und, dass Sie sich selbstsicher präsentieren.

Brennen Sie für den Job?

Aus der Art und Weise wie Sie erzählen, kann der Personalist ableiten, ob Sie für eine Sache – insbesondere für den zukünftigen Job – brennen. Nicht selten beginnen die Augen eines Menschen zu leuchten, wenn er richtig begeistert ist. Im Idealfall leuchten Sie dann, wenn Sie von Ihren Leidenschaften erzählen und diese etwas mit der zukünftigen Tätigkeit zu tun haben.

Fehler im Lebenslauf?

Selbstverständlich gilt die Aufforderung, etwas von sich zu erzählen auch der Prüfung, ob die angegebenen Stationen Ihres Lebenslaufes auch wirklich korrekt sind.

Auch wenn es fast unglaublich klingt, es gibt doch immer wieder Kandidaten, die Ihren eigenen Lebenslauf nicht fehlerfrei wiedergeben können. Dabei ist es für den Personalisten sehr leicht, zu entlarven, ob es sich lediglich um eine kleine Erinnerungslücke zur einen oder anderen Jahreszahl handelt, oder ob gravierendere Lücken zu einer Position bestehen! In einem solchen Fall dürfen Sie sich nicht wundern, wenn der Personalist zu bohren beginnt.

Fazit

Der Elevator Pitch eignet sich ideal um die Aufforderung „Erzählen Sie was von sich!“ ausführlich und dennoch auf den Punkt gebracht zu beantworten. Die Fragestellungen des Elevator Pitch‘ leiten Sie an, das Wichtigste kurz und prägnant auf den Punkt zu bringen und werden Ihnen helfen, sich auf die wesentlichsten Themen zu konzentrieren.

Das könnte Sie auch interessieren: die häufigsten Fehler im Motivationsschreiben

War dieser Beitrag hilfreich?